Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Toughguard




Testserie Toughguard-NHP am Unterwasserschiff des
27 Meter Haifkutter "Hansine FN 121" aus Lübeck... hier klicken.


Industrie- und Handelsunternehmen auf der ganzen Welt, einschließlich der Öl-, Gas-, Marine-, Bergbau-, Fertigungs-, Transport- und Militärindustrie, geben jedes Jahr Milliarden von Dollar aus, um ihre lackierten Anlagen und Ausrüstungen im Kampf gegen Korrosion, chemischen Angriff, Feuchtigkeit, Abrieb, atmosphärische Veränderungen, UV-Strahlung, extreme Witterungsbedingungen und Temperaturen zu schützen und zu erhalten.

Diese sind kritische Faktoren im Kampf gegen Oxidation, Verblassung, Oberflächenverschleiß und schließlich Korrosion und führen daher zu einem konstanten, teuren Wartungszyklus bestehend aus Reparatur und Neulackierung.

Truck - Vor der Behandlung mit micfil ToughGuard-NHP

Vor der Behandlung mit ToughGuard-NHP

 
Truck - NACH der Behandlung mit micfil ToughGuard-NHP

Erneuerte Lackoberfläche mit  ToughGuard-NHP

 
Gerüst - VOR der Behandlung mit micfil ToughGuard-NHP

Vor der Behandlung mit  ToughGuard-NHP

 
Gerüst - NACH der Behandlung mit micfil ToughGuard-NHP

Erneuerte Lackoberfläche mit ToughGuard-NHP

Der Deck- oder Klarlack bildet die „erste Verteidigungslinie“ für alle Lackier- und Beschichtungssysteme.

Jedoch hat sich die entsprechende Technologie in den letzten Jahrzehnten nicht wirklich weiterentwickelt und basiert immer noch auf der gleichen linearen 2D-Vernetzungstechnologie. Dies garantiert Lackier- und Beschichtungsunternehmen regelmäßige Umsätze auf Kosten der Anlagen- und Gerätebesitzer, durch vorzeitigen Ausfall von Lackier- und Beschichtungssystemen.

Hierfür gibt es jetzt eine innovative und einzigartige Lösung.

ToughGuard-NHP (Nano Hybrid Polyurethane) wurde in den letzten zehn Jahren entwickelt und ergänzt die bestehenden Filter und Produktsuite.

Es ist ein feuchtigkeitshärtendes, multifunktionales 1K-/Einkomponentenprodukt (keine zusätzlichen Härter oder Verdünner erforderlich), das aus proprietären 3D-Polymeren hergestellt wird. Diese liefern eine, in der Farben- und Lackindustrie noch nie da gewesene, molekulare Vernetzungsstruktur und somit einen konkurrenzlosen Schutz, um ständig anfallende Reparaturen und Neulackierungen von Anlagen und Geräten im Voraus zu verhindern.

NHP ist die einzige industrielle Beschichtung, die die Lebensdauer von „frisch“ oder „oxidierten“ lackierten Oberflächen wiederherstellt und dazu um mehr als 10 Jahre verlängert.

NHP dringt tief in die Poren von lackierten Basislacken ein, um Farben, Glanzhaltung und Oberflächenhärte zu verbessern sowie die UV-Lichtbeständigkeit zu erhöhen.

NHP bietet in einer einfach zu handhabenden Produktlösung extremen Schutz vor chemischen Verschüttungen, Abrieb, Salz und Feuchtigkeit unter unterschiedlichsten Witterungsbedingungen und Klimazonen.

Einfach ausgedrückt: Wenn Sie es ernst meinen mit der Reduzierung Ihrer Arbeits-, Produkt- und Verbrauchsmaterialkosten in Bezug auf Reparaturen, Neulackierungen, Wartungen und dem Schutz Ihrer Anlage und Ausrüstungen, sowie der Minimierung von Betriebsunterbrechungen, dann zögern Sie nicht – kontaktieren Sie uns jetzt und erfahren Sie mehr über die ToughGuard-NHP-Produkte.

 


Der NHP ToughGuard-NHP Decklack bildet eine komplexe 3D Matrix, welche zu einem verbesserten Schutz im Gegensatz zu konventionellen Lacken führen.

 

ToughGuard-NHP Basisprodukt liefert standardmäßig ein hochglänzendes, ausgehärtetes Finish.

Wir sind  uns jedoch der unterschiedlichen Oberflächen- und Betriebsanforderungen unserer Kunden bewusst. Basierend auf der gleichen einzigartigen, proprietären 3D-Technologie, gibt es daher eine

 

Auswahl an zusätzlichen, einfach zu verwendenden Additiven:

 

NHP ACA (Accelerated Cure Additive)

ist ein patentiertes Additiv zur beschleunigten Trocknung des NHP bei Beschichtungsanwendungen.

FPX (Fluoropolymer)

ist ein patentiertes Fluorpolymeradditiv mit niedriger Oberflächenenergie. Das FPX-Additiv verbessert die Wasser-, Eis-, Schmutz- und Farbabweisung (Graffiti) des NHP.

NHP MAA (Metal Adhesive Activator)

ist ein einkomponentiger (1K) Haftvermittler und Querverstärker, der die Klebe- und Vernetzungseigenschaften des NHP verbessert. Er bietet ausgezeichneten Halt auf säuregeätztem Aluminium und verbessert außerdem die vorhandene Vernetzungsdichte. Dies führt zu einer erhöhten Beständigkeit des NHP gegenüber Chemikalien, Korrosion, Kratzern und Wasser.

SFA (Surface Finish Adjuster)

ist ein patentiertes Additiv zur Glanzreduktion. Dies wird durch eine Kombintaion der, im NHP vorhandenen, multifunktionalen Polymeren und den Nanopartikeln des SFA erreicht. Der natürliche Glanz des NHP wird auf ein gewünschtes Maß reduziert, ohne negative Auswirkungen auf dessen physikalischen Eigenschaften.



GESCHICHTE DER BESCHICHTUNGSTECHNIK


Alle Informationen hier klicken.

In den letzten mehr als 30 Jahren gab es in der Beschichtungschemie Variationen der gleichen (linearen Ketten-) Polymerthemen. Infolgedessen befinden sich Industriekunden auf einem endlosen Laufband: Strahlen, Lackieren und anschließende Oxidation, Glanzverlust, Korrosion und vorzeitiges Versagen von Farbe / Beschichtung Intensive Oberflächenvorbereitung und Neulackierung mit der gleichen konventionellen Beschichtungstechnologie. 

Im Jahr 2003 wurde untersucht, wie dieser endgültige Status quo geändert werden kann. Das Ergebnis war, dass alle Polymere, aus denen die Hauptbestandteile von Beschichtungen bestanden, eine lineare Struktur hatten, im Grunde genommen leicht zu zersetzen waren und eine geringe Vernetzungsdichte aufwiesen, was zu einer eingeschränkten Leistung führte. Die Zugabe von Nanopartikeln in die Mischung sorgte für einige Verbesserungen, wirkte jedoch letztendlich nur als Füllstoffe, und die Molekülstruktur blieb linear.

Der Prozess zum Entwerfen und Entwickeln unserer innovativen proprietären nanostrukturierten 3D-Polymere begann vor über 12 Jahre und mehr als 4000 Iterationen (Wiederholungen) später war ToughGuard® NHP geboren und bereit um wertvolle Vermögenswerte und gewerbliche / industrielle Geräte  zu schützen.

 

GESCHICHTE / HINTERGRUND

ToughGuard® NHP ist ein proprietäres nanostrukturiertes (Bottom-up-Engineering), transparentes Polyurethan-Hybrid-Beschichtungssystem für industrielle Anwendungen mit Feuchtigkeitshärtung und einfacher Anwendung.

ToughGuard® NHP fungiert als multifunktionale Beschichtung mit bemerkenswerten Schutzeigenschaften für die extremsten Betriebsbedingungen, die zur Verbesserung, Wiederherstellung und Verlängerung der Lebensdauer (10+ Jahre länger als jede herkömmliche Beschichtung mit linearer Struktur) von hochwertigen gewerblichen und industriellen Anwendungen entwickelt wurden , Transport, Energie und militärische Vermögenswerte.

ToughGuard® NHP ist die erste Verteidigungslinie Ihrer Ausrüstung / Ihres Vermögens und wurde entwickelt, um über konventionellen linear strukturierten Basislacken, Anstrichen, 2k-Epoxiden, Polyurethan, Polyurie, Pulverbeschichtungen, Beton und behandeltem blanken Stahl und Aluminium eingesetzt zu werden.

ToughGuard® NHP wurde im eigenen Haus in den USA entwickelt und hergestellt und wird weltweit über unser globales Hauptquartier in den Vereinigten Arabischen Emiraten vertrieben. Es handelt sich nicht nur um eine Weiterentwicklung der aktuellen Lack- / Beschichtungssysteme mit stufenweisen Leistungssteigerungen. Die proprietären nanotechnisch hergestellten Rohpolymermaterialien, Herstellungsverfahren und die durchgängige Leistung aller Maßnahmen sind ein „Quantensprung“ bei Schutzbeschichtungen

 

TECHNOLOGY 

Die physikalischen Eigenschaften eines Beschichtungssystems sind dem Polymergrundgerüst selbst inhärent und sollten nicht auf Additive oder Booster beruhen, um die Leistungseigenschaften bei rauen Betriebsbedingungen zu verbessern.

Wenn das Beschichtungspolymer schwach ist; dann ist auch das Beschichtungssystem schwach.

Herkömmliche / vorhandene Beschichtungssysteme auf molekularer Ebene sind linear und zweidimensional. Sie bieten eine niedrige Vernetzungsdichte (CLD) und machen sie Einpunktschwach (so stark wie der schwächste Glied). Eine niedrige Vernetzungsdichte und eine lineare 2D-Struktur führen zu: ·      Schlechte Vernetzungsdichte (CLD ist für Leistung, Haftung und Langlebigkeit unerlässlich)·      Schlechte Langzeitbewitterung ·      Schlechtem UV-Schutz ·      Schlechte Korrosions-und Feuchtigkeitsbeständigkeit·      Schlechte Chemikalien- und Salzbeständigkeit·      Schlechte Kratz- und Abriebfestigkeit·      Geringe Flächendeckung 

 

TECHNOLOGY                                     

Die molekular strukturierten 3D-Polymere von ToughGuard® NHP ergeben ein Beschichtungssystem, das mit DMTA (Dynamic Mechanical Thermal Analysis) eine extrem hohe Vernetzungsdichte liefert. 

Unsere einzigartige 3D-Molekulararchitektur gewährleistet, dass die Stärken unserer Beschichtungssysteme durch Hunderttausende von 3D-Vernetzungen erzielt werden. Dies führt zu chemischer und mechanischer Haftung und erschwert den Abbau des NHP-Beschichtungssystems.

 

Hohe Vernetzungsdichte und eine 3D-Molekülstruktur liefern;

 

  • Extreme Vernetzungsdichte (CLD ist für Leistung, Haftung und Langlebigkeit unerlässlich)
  • Extremer langfristiger Wetterschutz Extreme Korrosions- und Feuchtigkeitsbeständigkeit
  • Extreme Chemikalien- und Salzbeständigkeit
  • Extreme Kratz- und Abriebfestigkeit
  • Extreme UV-Beständigkeit Dramatisch erhöhte Oberflächenhärte
  • Bemerkenswerte Flexibilität
  • Dramatisch verlängerte Lebensdauer
  • Hohe Oberflächenabdeckung (1000 sq./ft. P / g)
TECH­NISCHE DATEN  
Stifhärte Kratzfestigkeit glänzend/matt
(H, ASTM D3363)
4 / 8
UV Xenon WOM Widerstand,
Glanzrückhaltung
(%, 4000 h, ASTM G155)
≤ 99
Abriebfestigkeit
(mg Verlust, ASTM D4060,CS-17, 1 kg, 1000 Zyklen)
8.4
Salzspray (4000 h, ISO 11997) Kein Effekt
Chemische Beständigkeit (ASTM D1308):
Schwefel-, Salz-, Natriumhydroxid- & Ammoniumhydroxidsäure (10%)
-Xylene & Isopropylalkohol
-Skydrol-500-Flüssigkeit (ASTM D6943-A)
-MEK (ASTM 4752)


Kein Effekt
Kein Effekt
Kein Effekt
1500 Doppelreibungen
Wasseraufnahme (240 h, ISO 2812-2) Bestanden
Luftfeuchtigkeit (100% RH, 100 °F / 38 °C,
240 h, ASTM D1735-02)
Kein Haftungsverlust
Schlagfestigkeit (kg/cm, ASTM 2794) 145
Haftung (Gitterschnitt, ISO 2409) 10/10
Entflammbarkeit: Feuerhemmung und Flammenausbreitung (ASTM E84 / BS476) Klasse 1 – exzellent

Eigenschaften:

  • Arbeits- und Vorbereitungszeit sparende Einkomponentenformel
  • Hohes Deckungsvermögen (93 m2 pro 3,8 l)
  • Erhöht die Lebenszeit von neu gestrichenen oder stark oxidierter Oberflächen
  • Erneuert Farben und Glanz
  • Erhöht die Kratzfestigkeit, Härte und UV-Resistenz von Oberflächen (Stifhärte 4H)
  • Extreme Chemikalien- (MEK-Reibung) und Wetterbeständigkeit (98 – 100% Glanzhaltung)
  • Reduziert notwendige Nachlackierzyklen um das 2- bis 3-fache
  • Ermöglicht niedrigere Betriebs-/Wartungskosten
  • Verbessert Ihre CO2-Billanz
  • Kann beispielsweise zur Beschichtung von Öl- und Gastankern, Rohrleitungen, Rettungsbooten, Frachtschiffen, Epoxidböden, Brücken, Eisenbahntanks, Chemikalientanks, Schwerlasten, und eloxiertem Aluminium verwendet werden